Isarradweg

Wer auf dem Isarradweg, der auch unter dem Namen Via Bavarica Tyrolensis bekannt ist, folgt der Isar, die nach einem kurzen Gastspiel im Karwendel in Österreich/Tirol ausschließlich durch Bayern verläuft. Auf seinem Weg von der Quelle in Scharnitz in Tirol bis zur Isarmündung in Niederbayern legt er eine Strecke von 295 Kilometern zurück. Dabei passiert er pittoreske sowie bedeutende Städte wie Scharnitz, Mittenwald, Lenggries, Bad Tölz, München, Freising, Moosburg, Landshut, Dingolfing, Landau an der Isar und Plattling, bevor die Isar in der Nähe von Deggendorf in die Donau mündet. Dabei zeigt sich die ihn umgebende Landschaft außerordentlich vielseitig. Seine Reise führt ihn von den Bayerischen Alpen und dem Karwendelgebirge an den romantischen Sylvensteinsee. Kurz darauf durchquert er das Voralpengebiet und die bayerische Landeshauptstadt München, bevor er in die sanfte Landschaft des niederbayerischen Hügellandes eintritt. Der die Isar auf ihrem Lauf begleitende Radweg hat eine Gesamtlänge von 290 Kilometern und ist in fünf Etappen unterteilt. Der Radfahrer findet auf dem Weg eine gelungene Komposition aus Natur belassener Landschaft in unterschiedlichen Ausprägungen und historischen Städten. Der Isarradweg verläuft mit kleinen Ausnahmen ohne Steigungen, ist teilweise asphaltiert und ausreichend beschildert. Entlang des Isarradweges wird auch die Möglichkeit ohne Gepäck zu reisen angeboten. Da es sich um ein touristisch gut frequentiertes Gebiet handelt, findet man Übernachtungsmöglichkeiten in allen größeren Ortschaften am Isar Radweg. Zahlreiche typische Biergärten, Radler-Gasthöfe und Kaffees befinden sich direkt entlang der Strecke.

Verlauf des Isar Radwegs

Scharnitz -> Mittenwald -> Wallgau -> Vorderriß -> Sylvensteinspeicher -> Lenggries -> Arzbach -> Bad Tölz -> Huppenberg -> Königsdorf -> Geretsried -> Wolfratshausen -> Schäftlarn -> Grünwald -> Geiselgasteig -> Ludwigvorstadt-Isarvorstadt -> München -> Garching -> Freising -> Oberhummel -> Moosburg -> Landshut -> Niederaichbach -> Dingolfing -> Mamming -> Landau -> Ettling -> Plattling -> Deggendorf

Unterwegs auf dem Isar Radweg in 5 Tagen

Tag 1

Ausgangspunkt der ersten Etappe auf dem Isar Radweg ist die Isarquelle im Karwendel in der Nähe der Kastenalm im österreichischen Scharniz/Tirol. Die Isarquelle erreicht man auf einem Schotterweg mit mäßiger Steigung. Die erste Etappe auf dem Isarradweg endet in Mittenwald im Karwendel.

Tag 2

Die zweite Etappe führt mit geringem Gefälle von Mittenwald aus dem Karwendelgebirge heraus nach Krün. Hier wird ein Großteil der Isar über einen Kanal zur Stromgewinnung zum Walchensee umgeleitet. Über Wallgau führt der Isarradweg weiter am Fluss entlang zum Sylvensteinstausee und über Lenggries in die malerische Kurstadt Bad Tölz mit seiner historischen Marktstraße. Am Sylvensteinstausee passiert der Radweg eine für Radfahrer kostenfreie, beeindruckende Mautstraße. Der Radweg verläuft zum Teil über die Bundesstraße, die hier allerdings nicht stark befahren ist.

Tag 3

Von Bad Tölz fährt man an der Isar durch das Naturschutzgebiet Pupplinger Au nach Wolfratshausen. Kurz vor Wolfratshausen beginnt die dritte Etappe mit einigen leichten Steigungen, führt eine kurze Strecke abseits der Isar über das Isar-Hochufer und folgt bei Grünwald wieder der Isar durch die Weltstadt mit Herz. München als die grüne Stadt besitzt ein groß angelegtes Radwegenetz auch durch die zahlreichen Grünanlagen wie den Englischen Garten. Mit etwas Glück begegnet der Radfahrer entlang dieser Strecke einem der historischen Flöße, welche einst dem Holztransport auf der Isar dienten und heute als Touristenattraktion angeboten werden.

Tag 4

Weiter geht die Tour auf dem Isar Radweg von München über Ismaning isarabwärts durch das Tal vorbei an der Bischofsstadt Freising und Moosburg in die niederbayerische Hauptstadt Landshut mit der sehenswerten Burg Trausnitz. Von dort oben bietet sich ein schöner Ausblick auf das Isartal.

Tag 5

Auf der fünften und letzten Etappe passiert der Isarradweg die niederbayerische Kreisstadt Dingolfing, die Bergstadt Landau an der Isar und den Nibelungenort Plattling. Kurz vor Deggendorf, dem Tor zum Bayerischen Wald, besteht die Möglichkeit, mit dem Fahrrad einen Abstecher zur Isarmündung bei Niederalteich einzulegen. Der Isarradweg ist an den Donauradweg angeschlossen. Es beseht hier die Möglichkeit die Radreise bis nach Wien fortzusetzen.

Video vom Isar Radweg

Radtourenbuch zum Isar Radweg

Eine gute Orientierung auf der Radreise auf dem Isarradweg bietet das Bikeline Radtourenbuch Isarradweg aus dem Esterbauer Verlag. Auf seiner Radreise wird der Radler durch die Bikeline Fahrradkarte sowohl durch das Kartenmaterial als auch durch eine Weg Beschreibung bei der Orientierung unterstützt. Informationen zu weiteren Karten und Radtourenführern gibt es hier.

=> Bikeline Radtourenbuch Isarradweg bei Amazon bestellen

GPS-Daten vom Isarradweg

Im Radreise-Wiki kann man sich kostenlos einen GPS-Track zum radeln auf dem Isar Radweg runter laden.

Anbieter von Radreisen auf dem Isar Radweg

Zahlreiche Reiseveranstalter bieten Radreisen auf dem Isar Radweg an. Wer sich einer organisierten Gruppe auf dem Weg von Scharnitz bis zur Mündung in die Donau anschließen möchte, kann sich bei den folgenden Unternehmen umschauen.

  • Sportive Reisen
  • Bayern Radtour
  • Rückenwind